Baufragen.de Profi Chat

Allgemein

Grundgedanke des aquatherm black system ist das Wohlbe­finden der Raumnutzer: Es soll ein thermisch ausgeglichener Raum geschaffen werden.

Das Prinzip der aquatherm black system-Technologie lautet daher­ nicht Lufterwärmung und -umwälzung, sondern vielmehr Wärmestrahlung von den temperierten Wänden oder Decken direkt an den Raum bzw. die ­Person abzugeben. Eine wohltuende Wärme, da die Heizflächentemperatur aufgrund der verhältnismäßig großen Heizflächen niedrig gewählt werden kann. Dies ist ein Vorteil im Vergleich zu kleinen, ­heißen Flächen, wie z.B. Radiatoren oder Konvektoren.

Die Systeme eignen sich aufgrund der geringeren Vorlauf­temperatur (25-35 °C) hervorragend in Kombination mit einer Wärmeerzeugung auf ebenfalls niedrigerem Temperatur­niveau. Dadurch ergeben sich vielfältige Möglichkeiten der Nutzung von Brennwerttechnik und alternativen Energien, wie z.B. Sonnen-, Erd- und Abwärme.

Ein weiterer thermisch begründeter Vorteil ist zudem die geringere Luftbewegung. Die Folge ist eine geringere Verwirbelung von Hausstäuben und eine gleichmäßige Luftfeuchtigkeit.

In Summe spart die Wand- bzw. Deckenheizung so 25-30%­ Energiekosten und leistet einen wichtigen Beitrag zum ­gesunden Raumklima und der Werterhaltung des Gebäudes.

Selbstverständlich kann das aquatherm black system für Wand­­ ­und Decke miteinander kombiniert werden.

Behaglichkeit

Moderate Übertemperaturen (25-35 °C) bei großen Heizflächen erzeugen eine gleichmäßige Strahlungsbilanz für den Nutzer.

Direkte Wärmestrahlung auf den menschlichen Körper wird als gemütliche Wärme empfunden. Die Lufttemperatur kann gegenüber konventionellen Heizungstechniken (Radiatoren/Konvektoren) niedriger sein und dennoch bleibt die ­thermische Behaglichkeit für den Raumnutzer erhalten.

Die Konvektionsheizung mit konventionellem Heizkörper

Vorlauftemperatur 55°C, Raumtemperatur 22°C

1. Energieverlust 1:
Um mit Luft einen Raum zu erwärmen, wird eine hohe Lufttemperatur von mindestens 22°C benötigt. Luft ist ein schlechter Wärmeträger, deshalb sind die Energiekosten hoch.

2. Energieverlust 2:
Selbst hochwertige Fenster sind der Schwachpunkt der Dämmung am Haus und führen zu den größten Energieverlusten. Die Luft erwärmt das Glas, die Energie entweicht beim Lüften.

3. Gesundheit gefährdet:
Auch die Luftbewegung (warme Luft steigt auf) ist ein Wohlfühlkiller, denn Asthmatiker oder Allergiker haben ein primäres Problem mit aufwirbelndem Staub. Dieser Staub vermischt sich mit unserer Atemluft und kann zu enormen Belastungen des Organismus führen. Eine Erhöhung der Raumtemperatur bedingt eine Reduzierung der Luftfeuchtigkeit. Schleimhäute trocknen aus. Das natürliche Filtersystem (Nase) wird beeinträchtigt.

4. Unbehagen:

Da die warme Luft aufsteigt und sich vorwiegend im oberen Bereich des Raumes befindet, bleiben die Füße kalt. Dadurch entsteht ein Gefühl des Unbehagens. Die Heizung wird auf eine höhere Stufe gestellt. Die obigen Effekte werden verstärkt.

5. Schimmelbildung:
Kalte Luft streicht über die Wände, Wasser kondensiert und schafft den Nährboden für die Schimmelbildung.

Die Strahlungsheizung mit dem neuen aquatherm black system

Vorlauftemperatur 35°C Wohlfühltemperatur 20°C

1. Energie sparen 1:
Eine Strahlungsheizung erwärmt, vergleichbar mit der Sonne, zuerst die festen und flüssigen Stoffe im Raum. So werden Wände, Decken und Böden gleichmäßig erwärmt und erst im zweiten Schritt die Raumluft. Jedoch bedarf es bei Strahlungsheizungen keiner hohen Lufttemperatur. Eine Lufttemperatur von 20°C ist vollkommen ausreichend und bringt dem Raumbenutzer ein angenehmes, wohliges Gefühl.

2. Energie sparen 2:

Verluste durch das Fenster gibt es nicht. Wärmestrahlung wird von Glas reflektiert und in den Raum zurück­gestrahlt.

3. Energie sparen 3:

Die Temperatur der Raumluft ist niedrig. Damit gibt es selbst beim Lüften keine großen Energieverluste. ­Die niedrigere Lufttemperatur schafft ein natürliches, angenehmes Klima.

4. Wohlbehagen:

Temperaturunterschiede der Raumluft, wie sie bei Konvektionsheizungen zustande kommen, gibt es bei Strahlungs­wärme nicht. Hier bleiben der Kopf kühl und die Füße warm.

5. Trockene Wände:
Da die Wände direkt erwärmt werden, erfolgt keine Kondensation und damit keine Schimmelbildung.

Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

517efb111