Baufragen.de Profi Chat

REFERENZ: Unitech, Attendorn

Das Marktumfeld


Hochwertige Industrieschmierstoffe sorgen für Effizienz, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von Maschinen und sind damit für die Produktivität eines jeden Industrieunternehmens von elementarer Bedeutung. Der Absatz an Industrieschmierstoffen - sowohl national als auch global - ist volumenmäßig geringer als der von Motoren- und Getriebeölen im Fahrzeugbereich, allerdings ist die Sortenvielfalt wegen der großen Bandbreite der spezifischen Anwendungsbereiche wesentlich größer. So reduzieren Industrieschmierstoffe die Reibung und vermeiden folglich den Verschleiß, dienen im Produktionsprozess aber eben auch zur Kühlung und Schwingungsdämpfung sowie als Korrosionsschutz.
Der globale Schmierstoffmarkt benötigt pro Jahr etwa 38 Millionen Tonnen Grundöle, denen dann in weiteren Arbeitsschritten Wirkstoffe mit bestimmten Schwerpunkteigenschaften zugefugt werden. In vielen Anwendungsbereichen der Industrie werden Schmierstoffe benötigt, die gleich mehrere unterschiedliche Eigenschaften fur die jeweilige Aufgabe enthalten müssen. Bei der anspruchsvollen Herstellung solcher Schmierstoffe muss der Einsatz von Additiven sehr fein ausbalanciert werden. unitech - Modernste Fertigungsprozesse und sicherer Transport der Produktionsmedien

Der Kühlschmierstoffspezialist unitech bietet mit Forschung, Entwicklung, Produktion und Logistik sämtliche Dienstleistungen rund um das Thema Schmierstoffe. Nach der Gründung im Jahr 1972 entwickelte sich das sauerländische Unternehmen innerhalb weniger Jahre zum weltweit gefragten Lieferanten für diesen Sektor. Für unitech Geschäftsführer Dipl.-Ing. Harald Solbach bildet optimale Kundenbetreuung gepaart mit einem hohen Grad an Entwicklungspotential die Basis für dieses stetige Wachstum. 2014 wurden über 7.000to Schmierstoffe gefertigt und versandt. Aktuell sind 38 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt. Die Hauptzielgruppe der unitech Kühlschmierstoffe GmbH ist die metallverarbeitende Industrie, aber auch Groß bzw. Zwischenhändler und große Zulieferunternehmen gehören zum festen Kundenstamm. Sein Vertrauen in die unitech Produkte setzt ebenfalls die Schaeffler Gruppe. Die Unternehmensgruppe mit Stammsitz im mittelfränkischen Herzogenaurach ist mit seinen drei starken Produktmarken INA, FAG, LuK und dem DAX notierten Unternehmen Continental in den Sparten Automotive und Industrie tätig. Mit mehr als 80.000 Mitarbeitern weltweit ist die Schaeffler Gruppe eines der größten europäischen Industrieunternehmen in Familienbesitz. Unitech gehört zum Kreis der fünf strategischen Lieferanten für Schmierstoffe des global aktiven Zulieferunternehmens. Zur Herstellung der Kühlschmierstoffe werden verschiedene Grundöle mit den unterschiedlichsten Additiven in zahlreichen Edelstahltanks entsprechend ihrer jeweiligen Rezepturen gemischt. Da die Be- und Entfüllung der Edelstahltanks durch ein komplexes, ca. 3000 Meter langes, Rohleitungsnetz erfolgt, ist es eine Selbstverständlichkeit das die Firma unitech Kühlschmierstoffe GmbH auch in diesem wichtigen Bereich auf höchste Qualität setzt.


Korrosionsprobleme

Im Jahr 1990 wurden Stahlrohre für die Produktion eingebaut, denen aufgrund von massiven Korrosionsschäden bereits 8 Jahre später Edelstahlrohre folgten. Bereits nach wenigen Einsatzjahren entstanden allerdings auch bei den Rohrleitungen aus Edelstahl vermehrt Korrosionsprobleme. Die messinghaltigen Verbindungsstücke und Ventile kristallisierten sich als Schwachstelle heraus. Die im Produktionsprozess verwendeten wassermischbaren Stoffe mit hohem pH-Wert (z.B. >12) sorgten im Bereich der Rotgussüberg.nge für extrem starken Lochfraß. Betriebserweiterung führt zur Lösung Im Jahre 2012 entschloss sich die Gesch.ftsführung von unitech aufgrund der gestiegenen Produktnachfrage, zur erneuten Erweiterung des Betriebes.

Bis zu diesem Zeitpunkt betrug die jährliche Produktionsmenge 6.000to. Nach der Betriebserweiterung sollte die doppelte Menge produziert werden. Im Zuge der umfangreichen Umbaumaßnahme wurde ebenfalls das komplette Rohrleitungsnetz getauscht. Die negativen Erfahrungen mit Rohrleitungssystemen aus Metall führten dazu, dass das geplante Netz dieses Mal mit korrosionsfreiem Kunststoff ausgeführt werden sollte. Der größte Teil des Rohrleitungungssystems sollte direkt unter der Hallendecke geführt werden und so sprach das, im Vergleich zum Edelstahl, wesentlich geringere Gewicht ebenfalls für einen Einsatz von Kunststoffrohren. Nun musste unitech im nächsten Schritt prüfen, welcher der infrage kommenden Kunststoffe den enormen Anforderungen der verwendeten Medien standhielt. Da PVC-Rohre sehr schnell mit Schmierstoffen reagieren und aufquellen, konnten diese sofort aus der engeren Wahl ausgeschlossen werden. Es stellte sich heraus, dass lediglich PE-HD-Rohre und PP-Rohre den Anforderungen genügten. Nach der kostenlosen .berprüfung der chemischen Widerstandskraft durch das aquatherm Labor, fiel die Entscheidung schließlich zugunsten des Kunststoffrohrsystems aquatherm blue pipe. Das Rohrsystem aus Polypropylen wurde bereits vor zehn Jahren entwickelt, ursprünglich um Korrosion an Leitungen in Klima- und Heizungsanlagen zu vermeiden.

Das Anwendungsspektrum des zu 100% in Deutschland gefertigten Systems, erweiterte sich jedoch schnell auf zahlreiche weitere Gebiete im Rohrleitungsbau. Mittlerweile findet man es rund um die Welt in Hotels, Sportstadien und besonders häufig in industriellen Großprojekten. aquatherm blue pipe ist multipel einsetzbar. Die blauen Rohre werden beispielsweise in der Kältetechnik, für den Chemikalientransport, zur Bewässerung, in Druckluftanlagen, in Flächenheizsystemen sowie
im Schiffbau und in der Geothermie erfolgreich eingesetzt. Das aquatherm blue pipe-Rohrleitungssystem bietet ebenfalls bei den Verbindungselementen und Ventilen eine absolute Korrosionsresistenz. Das aquatherm blue pipe-Faserverbund-Rohr ermöglicht Dank seiner geringen Wandstärke (SDR 7,4, SDR 11 und SDR 17,6) sehr hohe Durchflusswerte. Das System beinhaltet alle Komponenten für die Rohrleitungsinstallationen in der Anlagentechnik. Die Dimensionen reichen von 20 mm bis 630 mm Außendurchmesser. Im Vergleich mit den PE-HD-Rohren, ermöglichen faserverstärkte aquatherm blue pipe Rohre wesentlich längere Stützweiten. Mit Hilfe des von aquatherm entwickelten Fertigungsverfahren wird die Integration eines speziellen
Fasergemischs innerhalb des Werkstoffes Polypropylen realisiert. Diese Faserverbundtechnologie erlaubt durch die geringe Längenausdehnung gro.zügige Abstände zwischen den Fixpunkten.

Die von aquatherm entwickelte Einschweißsatteltechnik erlaubte zudem eine schnelle und flexible Verarbeitung für den weiteren Umbau während der laufenden Produktion. Für den ausführenden Betrieb waren darüber hinaus die durch aquatherm angebotenen Sonderlängen von 11,80m der Garant für die schnelle .berbrückung der großen Distanzen. Als weitere zeitsparende Serviceleistung bestand für unitech jederzeit die Möglichkeit, komplexere Rohrverteiler im aquatherm Werk baustellengerecht vorfertigen zu lassen. In der weitläufigen unitech Betriebshalle wurde unter diesen Voraussetzungen Installationszeit eingespart und somit kostbare Produktionszeit gewonnen.


Ein System für den kompletten Produktionsprozess
Aktuell werden im laufenden Produktionsbetrieb die aquatherm blue pipe-Rohre, in den Dimensionen 63 bis 125 mm, bereits bei der Anlieferung der Rohstoffe zum Transport in die Produktion eingesetzt. Die höchste Temperatur liegt bei der Anlieferung spezieller Rohstoffe bei max. 45 Grad Celsius. Nach bestandener Qualitätskontrolle leiten die aquatherm Kunststoffohre die Medien zu den einzelnen Edelstahltanks, in denen dann die verschiedensten Additive zugesetzt werden. Wie bereits erwähnt, erfolgt in Teilbereichen die Vermischung der unterschiedlichen Grundsubstanzen direkt im Rohrsystem. Mit Hilfe spezieller 3-Wege-Ventile und ausgeklügelter Regelungstechnik mischen sich die einzelnen Stoffe computergesteuert in einem sehr streng definierten Verhältnis sofort im Rohr. Mit einem Druck von max. 5 bar werden dabei Fließgeschwindigkeiten von bis zu 6 m/ sec. erreicht. Ein Zeit und Ressourcen sparender Prozess. Die Regelung der verschiedenen Rohrnetze und damit die Prozessüberwachung wird aufgrund der Komplexität von Computern übernommen. Zahlreiche Pumpen werden so angesteuert oder automatisch überwacht. In den einzelnen Strängen der aquatherm blue pipe-Rohre werden ausnahmslos die selben Substanzen transportiert, was eine permanente Reinigung unnötig macht. Die hohen Fließgeschwindigkeiten innerhalb des aquatherm blue pipe-Rohrnetzes gewährleisten die Betankung von großen Lastzügen (23to) innerhalb von nur 90 Minuten.
Von der ersten Abnahme der Rohstoffe bis zur Betankung der Tankzüge mit dem fertigen Schmierstoff wird der gesamten Produktionsprozess mit dem umweltfreundlichen aquatherm blue pipe-System sichergestellt.

Fazit

Dank des Einsatzes des aquatherm blue pipe sind die in der Vergangenheit aufgetretenen Korrosionsprobleme mittlerweile Geschichte. Die Umrüstung auf das verlässliche Kunststoffrohrsystem ergab zusätzlich eine hohe Kostenersparnis, die sich mit der -durch aquatherm garantierten- langen Lebensdauer der Rohre, mit jedem Jahr weiter steigert. Wächst unitech zukünftig weiter so stark wie in den vergangenen Jahren, kann eine notwendige Erweiterung der Anlage, mit Hilfe der Einschweißsatteltechnik, im laufenden Betrieb realisiert werden. aquatherm blue pipe-Rohre sind unmittelbar nach dem Schweißvorgang einsatzbereit und sorgen so für geringste Ausfallzeiten.

Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Referenzen

517efb111