Markus Acker - Ideenkoordinator & Fachkraft für Arbeitssicherheit

Ich liebe Abwechslung und neue Herausforderungen. Das beste Beispiel dafür ist mein beruflicher Werdegang. Nach dem Abschluss der Ausbildung zum Werkzeugmechaniker- bei HMT habe ich dort zunächst einige Jahre Berufserfahrung in der Konstruktion und der Qualitätssicherung gesammelt, bevor ich mich an der Fachschule in Köln in zwei Jahren Vollzeit zum Maschinenbautechniker fortgebildet habe.

Über einen Nachbarn bin ich im August 1995 zu aquatherm gekommen. Begonnen habe ich als Maschinenbediener im Spritzguss, gefolgt von den Tätigkeiten als Mitarbeiter in der Montage und als Schichtprüfer in der Qualitätssicherung. Nach einem kurzen Abstecher zu einem anderen Unternehmen, bei dem ich im Bereich Konstruktion tätig war, bin ich am 1. April 1999 zu aquatherm zurückgekehrt. Zunächst als Mitarbeiter im Schulungszentrum, habe ich nach Kurzem zusätzlich eine Aufgabe im Fachzentrum Versorgungstechnik angenommen. Auf diese Tätigkeit habe ich mich dann fokussiert. 2009 war es Zeit für eine neue Herausforderung: Ich wurde Ideenkoordinator und führte in dieser Position das aquatherm-Ideenmanagement (kurz: aIM) ein. Sagte ich schon, dass ich Abwechslung liebe? Im Jahr 2012 begann meine Weiterbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit. Außerdem habe ich mich zum Brandschutzbeauftragen fortgebildet. So bin ich nun nicht mehr nur Feuer und Flamme für neue Ideen, sondern brenne seit 2015 als Beauftragter für Arbeitssicherheit und Brandschutz dafür, gemeinsam mit allen Mitarbeitern ein sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen.

Egal in welcher Abteilung ich im Unternehmen tätig war: Überall werden ein persönlicher Umgang, Nähe und Wertschätzung gelebt. Das macht aquatherm für mich so wertvoll.